eine Luftaufnahme des Gäubodenvolksfests

Bewerbung für das Gäubodenvolksfest 2021 gestartet!

(30.07.2020) Nach der Absage des diesjährigen Gäubodenvolksfestes samt Ostbayernschau haben die Schausteller ab heute bis einschließlich 07.10.2020 die Möglichkeit sich bei der Straubinger Ausstellungs- und Veranstaltungs GmbH um einen Platz für den Vergnügungspark 2021 zu bewerben.

Absage 2021 durch Corona

Auf Grund der Allgemeinverfügung der bayrischen Staatsregierung vom 16.04.2020 und dem damit einhergehenden Verbot von Großveranstaltungen bis 31.08.2020 musste das Gäubodenvolksfest Straubing und die parallel stattfindende Ostbayernschau in diesem Jahr zur Enttäuschung aller abgesagt werden. Wie so viele andere Veranstaltungen fiel somit auch das zweitgrößte Volksfest Bayerns und die größte Verbraucherausstellung im ostbayrischen Raum der Corona-Pandemie zum Opfer. Weitere Informationen und Stimmen zur Absage können in der noch am selben Tag veröffentlichten Pressemitteilung nachgelesen werden.

Gäubodenvolksfest 2021

Im nächsten Jahr soll das “Trumm vom Paradies” vom 13. bis 23. August seine großen und kleinen Besucher wieder mit einem bunten Mix aus Fahrgeschäften, Spiel- und Belustigungsgeschäften, sowie Imbiss- und Verkaufsgeschäften begeistern. Rund 130 Attraktionen mit zahlreichen Neuheiten machen jedes Jahr am Festplatz am Hagen halt. Der Bewerbungszeitraum endet hierfür traditionell im Oktober des Vorjahres.

Ablauf der Bewerbung

Die Bewerbung zum Gäubodenvolksfest 2021 muss demnach bis spätestens 07.10.2020 bei der Straubinger Ausstellungs- und Veranstaltungs GmbH am Hagen 75 in Straubing eingegangen sein. Es besteht wie in den Vorjahren die Wahl zwischen einer Online Bewerbung und dem klassischen Bewerbungsformular.

Alle Informationen, Links und Formulare rund um die Bewerbung für Schausteller gibt’s hier.