Der Bayerische Rundfunk auf dem Gäubodenvolksfest 2022

Überregionale Medienberichterstattung mit Livesendung

Das Gäubodenvolksfest in Straubing ist nicht nur eine regionale Angelegenheit! Als das zweitgrößte Volksfest Bayerns und wegen seiner zeitlichen Nähe zum Münchner Oktoberfest ist es gerade heuer besonders im Blickpunkt.

Der Bayerische Rundfunk – Fernsehen, Hörfunk, online – wird vor, während und zum Abschluss immer wieder und größer aus Straubing berichten.

Vor allem am Tag des Auszugs am Freitag und der Eröffnung am Samstag wird in allen aktuellen Sendungen das Gäubodenfest nicht fehlen.

Das Regionalprogramm des Hörfunks auf B1 – mittags zwischen 12.00 und 13.00 Uhr – weckt am Freitag schon die Vorfreude auf die kommenden Tage. In der Abendschau ist ab 17.30 Uhr ein großer Teil der Sendung live aus Straubing: Sarah Beham wird beim Auszug mit dabei sein, wenn sich die Menschen wieder auf das gemeinsame Feiern nach den vergangenen Jahren freuen. Zeitgleich ist Sebastian Grosser in einem Festzelt, wo schon einige sich die erste Maß Bier schmecken lassen. Und mitten auf der Festwiese lässt sich Martin Gruber von Kathi Mayer in die Geheimnisse des Fischens und der Fischzubereitung einweisen.

Die große Nachrichtensendung des BR, BR24 TV wird ab 18.30 Uhr einen Blick nach Straubing werfen und die Stimmungslage erkunden.

Natürlich wird BR24 TV auch am Samstag bei der Eröffnung mit Finanzminister Albert Füracker mit dabei sein und mehrmals im Laufe des Tages aus und über Straubing berichten.

Ebenso hat die Straubinger 5. Jahreszeit im BR-Online-Angebot in den nächsten Tagen ihren großen Auftritt! So wird natürlich alles rund um die große Veranstaltung „ Gäubodenfest“ inklusive „Ostbayernschau“ auch online in der BR App zu finden sein, wie z.B. Tipps zum Thema „Wie komme ich hin?“ oder auch eine kurze Beschreibung der diesjährigen Highlights. Am Freitag wird sich auch BR24 Live ab 19.15 Uhr melden mit aktuellen Stimmungsbildern und Einschätzungen, wie die Straubinger mit Corona umgehen, damit die Pandemie nicht zum Problem werden wird.

Während der Festwoche werden auf allen Programmen – analog und digital – immer wieder die BR-Reporterinnen und -Reporter über einzelne interessante Aspekte und Themen berichten.

Das Gäubodenvolksfest mit der Ostbayernschau ist in diesem Jahr ganz besonders von Interesse: zum einen findet diese Großveranstaltung nach der längeren Corona-Pause zum ersten Mal wieder statt und musste innerhalb kürzester Zeit organisiert werden. Zum anderen blickt man auch aus Münchner Sicht voll Spannung darauf, ob es möglicherweise weiterreichende Folgen für die regionale Gesundheitsversorgung haben wird. Denn die einen gehen doch mit einem eher schlechten Gefühl in die kommenden Wochen –  während sich die anderen darauf freuen, endlich wieder gemeinsam eine Auszeit von Krieg, Krise und Corona zu genießen.

Agnes 0. Eisenreich, BR Planerin und CvD Gäubodenfest 2022