Barrierefrei und komfortabel

Verschiedene Serviceleistungen sollen Gästen mit Behinderungen einen unbeschwerten Besuch auf dem Gäubodenvolksfest ermöglichen.

 

Anfahrt:

Alle Stadtbusse sind mit Rollstuhlrampen ausgestattet. Auch die Haltestellen am Busbahnhof sind rollstuhlgerecht gestaltet. Im Stadtgebiet geht's mit dem Rollstuhl-Anrufsammeltaxi (AST) direkt zum Festplatz (Busbahnhof). Auch die Rückfahrt ist vom Busbahnhof möglich. Anmeldung mindestens 30 Minuten vor der fahrplanmäßigen Abfahrt unter Telefon 09421 51651 erforderlich.

Für PKWs sind öffentliche Behindertenparkplätze ausgewiesen:

An der Westtangente (Zufahrt westlich der Joseph-von-Fraunhofer-Halle) und an der Kagerser Hauptstrasse (Zufahrt nördlich der Zuchtviehversteigerungshalle).

Bitte beachten Sie die Beschilderung. Die Zufahrt ist Besitzern eines blauen Behindertenparkausweises vorbehalten. Wir bitten um Verständnis.

 

Bierzelte:

Alle Bierzelte haben rollstuhlgerechte Zugänge.

 

Toiletten:

Die Standorte der behindertengerechten WCs bei den Festzelten Nothaft, Reisinger (mit Personenlifter und Pflegeliege), Weckmann, Greindl und dem stationären WC Unterm Rain, sowie in Halle 16 und zwischen Halle 7 und 8 sind auf dem Übersichtsplan ersichtlich.

 

Fahrgeschäfte:

Die Betreiber der Karusselle informieren Sie im Einzelfall über die Fahrmöglichkeiten und helfen Rollstuhlfahrern und Besuchern mit anderen Handicaps gerne weiter.

Wenden Sie sich einfach an das Personal.

 

Telefon:

Eine barrierefreie öffentliche Telefonsäule befindet sich in der Joseph-von-Fraunhofer-Halle (Halle 16).

 

Rollstuhlservice:

In der Sanitätswache des BRK (siehe Übersichtsplan) steht eine begrenzte Anzahl von Leihrollstühlen für den Volksfestbesuch zur Verfügung.

Bei technischen Problemen ist der Notdienst der Fa. Zimmermann unter der Rufnummer 0800 734244533 erreichbar.