Geflügel-, Tauben- und Kleintiermarkt

Joseph-von-Fraunhofer-Halle Presseberichte: Joseph-von-Fraunhofer-Halle

...Gro­ße Ver­kaufs­auss­tel­lung des Ge­flü­gel­zucht­ver­eins am 4. No­vem­ber

Am Sonntag, 4. November, treffen sich in den Ausstellungshallen am Hagen schon ab 5 Uhr und bis 11 Uhr die Liebhaber des Geflügel-, Tauben- und Kleintiermarktes. Veranstalter ist der Geflügelzuchtverein Straubing und Umgebung.
„Solche Veranstaltungen sind wichtig für die Erhaltung unserer immer mehr in Bedrängnis kommenden Vielfalt“, meint Jörg Mildenberger, Vorsitzender des Vereins. Hühner, Zwerghühner, Gänse, Enten, Puten, Perlhühner, Tauben, Zierenten und Ziergeflügel wie Fasane oder Wachteln gibt es zu bestaunen. Alles Tiere, die das Herz eines Kleintierzüchters oder eines Kleintierhalters höher schlagen lassen.
Eben Rasse- und Ziergeflügel in seiner ganzen Vielfalt. Auch Kaninchen sind dabei. Hinzu kommen Aussteller und Bedarfshändler mit Futter, Zubehör und Transportbehältnissen.

Die Anbieter sind ausschließlich Liebhaber der Tierrassen und kommen fast alle aus dem bayerischen Raum. Sie bringen die Nachzuchten ihrer Lieblinge nach Straubing. Die Tiere werden zuvor tierärztlich untersucht und je nach Tierart mit den entsprechenden Schutzimpfungen versehen.

Dem Geflügelzuchtverein als Veranstalter liegen nicht nur die tiergesundheitlichen Aspekte, sondern besonders auch der Tierschutz am Herzen, unterstreicht Jörg Mildenberger, sodass für die entsprechenden Rahmenbedingungen wie Käfiggrößen, Futter und Wasser gesorgt ist. Das Schöne an diesem Markt ist das generationenübergreifende Interesse. Immer mehr junge Familien interessieren sich wieder für die private Kleintier- oder Hühnerhaltung. Da lernen auch schon die Kinder, verantwortungsvoll mit Tieren und daraus resultierend mit der Natur umzugehen. - wil -

Quelle: Straubinger Tagblatt, 01.11.2018