Die Joseph-von-Fraunhofer-Halle von aussen, bei Nacht

„das multitalent für ausstellungen, tagungen und kultur“

Corona Infos (Konzept Versammlungsstätten)

Corona-Konzept

Aktualisierung: Corona-Strategie Bayern ab 07.06.2021

In der neuen 13. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (13. BayIfSMV) wurde mit Geltung ab dem 07. Juni 2021 und bis einschließlich 28. Juli 2021 Folgendes geregelt:
Rechtsgrundlage:
Die Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist auf der Webseite des Gesundheitsministeriums abrufbar:
>> 13. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gültig ab 07.06.2021
Detaillierte Informationen bietet die Rubrik „Häufig gestellte Fragen“ auf der Internetseite des Gesundheitsministeriums unter
>> https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/haeufig-gestellte-fragen/
Täglich aktuelle Fallzahlen siehe >>Webseite LGL Bayern 

Öffnungsperspektiven / Lockerungen (ab 07.06.2021)



Notbremse
Steigt die 7-Tages-Inzidenz über den für die jeweiligen Öffnungen maßgeblichen Inzidenzwert von 50, gelten jeweils die Regelungen für Gebiete mit einer 7-Tages-Inzidenz von unter 100. Übersteigt die 7-Tages-Inzidenz den Wert von 100, gelten wieder die Regelungen, die bis zum bis zum 7.3.2021 gegolten haben.

Ausnahmegenehmigungen können von der Stadt Straubing erteilt werden, soweit dies im Einzelfall aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist.
Grundsätzlich gilt, dass ein Mindestabstand von 1,50m zu jeder Zeit gewährleistet werden kann.

COVID-19 – Zentrum Straubing – Bogen
Test- und Impfzentrum Stadt Straubing – Landkreis Straubing-Bogen

Die Messehalle der Joseph-von-Fraunhofer-Halle Straubing, wird zum „COVID-19-Zentrum“ für die Stadt Straubing und den Landkreis Straubing-Bogen.

Testzentrum (ab 01.04.21 sowohl Schnell- als auch PCR-Tests) (gelbe Beschilderung)

>> Allgemeine Infos

COVID – 19 Schnelltest:
Antigen-Schnelltests haben ihren Namen, weil das Ergebnis schnell vorliegt.
Können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden – dafür wird ähnlich wie beim PCR-Test ein Nasen- oder Rachenabstrich gemacht.
Die Auswertung erfolgt im Gegensatz zu den PCR-Test aber direkt vor Ort.
Die Aussagekraft ist jedoch im Vergleich zum PCR-Test nicht so hoch.
Infos unter: Corona-Test » RKT Rettungsdienst OHG
KEINE Terminvereinbarung notwendig!


COVID-19 PCR-TEST:
PCR Test PCR-Tests sind der „Goldstandard“ unter den Corona-Tests.
Die Probenentnahme (i.d.R. Rachenabstrich) erfolgt durch medizinisches Personal – die Auswertung durch Labore. Auswertung dauert i.d.R. bis zu 48 Stunden!
Infos unter: Corona-Test » IMS Rettungsdienst GmbH
Terminvereinbarung: Corona-PCR-Test Straubing
oder über die Telefonnummer 09421/973 – 332 (Montag bis Freitag 8 bis 16 Uhr).

>> Anfahrt / Lage:

Der Eingang zum Corona Test – Zentrum befindet sich auf der Westseite der Messehalle und ist durch GELBE Beschilderungen ausgewiesen. >> weitere Infos dazu

>> Öffnungszeiten (!!! NEU ab 01.07.21!!!)

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist COVZ-SR_Oeffnungszeiten-RKT-Schnell_01.07.21-2-1024x724.jpg
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist COVZ-SR_Oeffnungszeiten-IMS-PCR_01.07.21-1-1024x724.jpg

Quarantäne & Reiserückkehrer

Einreisequarantäne >> Infos zum akt. Sachstand

>> StMGP Bayern – Einreise Quarantäne Verordnung Bayern (Link)
>> Bundesministerium f. Gesundheut Fragen und Antworten zum Thema Reisen (Link)

Massnahmen

Wir möchten darauf hinweisen, dass eine Verschärfung der einzelnen Maßnahmen bei einem Anstieg der Neuinfektionen oder bei behördlicher Anweisung erforderlich sein wird.
Auch behördlich genehmigte Lockerungen werden sofort umgesetzt. Dieses Konzept wird laufend hinterfragt und bei Bedarf angepasst.
>> LGL Bayern: 7-Tage Inzidenz – Karte (Link)

Genehmigung

für die Genehmigung von Veranstaltungen sind im Einzelfall die jeweiligen Kreisverwaltungsbehörden zuständig.
Hier finden Sie den entsprechenden Kontakt bei der Stadt Straubing im Bereich Gesundheits- und Veterinärwesen / Ordnungsamt zur Beantragung einer Zusatz- oder Ausnahmegenehmigung.
> Amt für öffentliche Ordnung: Tel. 09421 / 944 60 216 oder ordnungsamt@straubing.de
> Amt für gesundheitl. Verbraucherschutz und Veterinärwesen: Tel. 09421 / 944 62 210 oder infektionsschutz@straubing.de

Planung

Bitte kontaktieren Sie uns betreffend der aktuellen Aufplanungsvarianten für die Durchführung Ihrer Veranstaltung unter Beachtung der geltenden Abstands- und Bemessungsregelungen. Die aktuell veröffentlichten Maximalkapazitäten zur Belegung des Gebäudes gelten derzeit NICHT. Aktuell überarbeiten wir unsere Bestuhlungspläne.
Möglicherweise müssen für eine Veranstaltung (Zusatz-) Genehmigungen bei der zuständigen Behörde (Stadt Straubing) eingeholt werden.
Zu beachten ist außerdem, dass die Auflagen in den einzelnen Bundesländern z.T. stark variieren, dies kann insbes. für Tournee-Veranstalter herausfordernd werden. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über die geltenden Vorgaben.

Reinigung

Das Gebäude wird nach JEDER Veranstaltung gereinigt. Für Türklinken, Handläufe und Toiletten und in stark frequentierten Bereichen werden die Reinigungsintervalle je nach Bedarf und Teilnehmerzahl erhöht. An Eingängen sowie weiteren individuell der Veranstaltung angepassten Orten sind Desinfektionsspender gut sichtbar positioniert. In allen Toiletten des Gebäudes sind neben den Waschtischen ebenfalls Spender mit Desinfektionsmittel angebracht.
Wir bitten alle Teilnehmer diese Einrichtungen fleissig zu nutzen.

Teilnehmer / Mitwirkende

Bitte beachten Sie, dass Name und Kontaktdaten von jedem Teilnehmer und Mitwirkenden (Auf-/Abbauhelfer, Künstler, Organisator) zwecks Rückverfolgbarkeit möglicher Infektionsherde vom Veranstalter registriert werden müssen. Auf die Einholung der Einwilligungserklärung zur Datenspeicherung muss dabei hingewiesen werden. Hier finden Sie einen entsprechenden Vordruck.
Hauseigenes Personal wird von der Straubinger Ausstellungs- und Veranstaltungs GmbH unterwiesen und erfasst. 
Für die Mitwirkenden (Mitarbeiter, Dienstleister) wird vor der Veranstaltung eine kurze Einweisung hinsichtlich aller aktuell einzuhaltenden Hygiene- und Verhaltenspflichten stattfinden.
Die erforderlichen Unterlagen zur Hygieneschulung sowie den Vordruck für eine Kontaktpersonenliste können für Veranstalter von der Straubinger Ausstellungs- und Veranstaltungs GmbH auf Nachfrage in Kürze bereitgestellt werden.

Abstands- und Hygieneregeln

> Teilnehmer, die Symptome einer akuten Atemwegserkrankung jeglicher Schwere zeigen oder Fieber haben, dürfen NICHT an einer Veranstaltung teilnehmen.
> Halten Sie bitte im gesamten Gebäude einen Abstand von 1,50m zu anderen Teilnehmern ein. Unsere Mitarbeiter sind angehalten bei Missachtung der Regelung auf den notwendigen Sicherheitsabstand hinzuweisen.
> Sitzplätze, Stehtische und Tische sind so gestellt, dass der Mindestabstand eingehalten werden kann. Bitte lassen Sie die Möbel auf dem vorgegebenen Platz stehen. 
> In ALLEN Räumlichkeiten der Straubinger Ausstellungs- und Veranstaltungs GmbH muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Bei Kultur- sowie allen anderen Veranstaltungen darf die Mund-Nasen-Bedeckung NUR am Sitzplatz oder am Tisch abgenommen werden; Diese Regelung gilt auch für alle Mitarbeiter (intern & extern) der Joseph-von-Fraunhofer-Halle.
> Alle Aufzüge im Gebäude dürfen nur einzeln betreten werden. Gruppen, die vom Kontaktverbot ausgenommen sind (Familie, Eheleute, Lebensgemeinschaften) dürfen den Aufzug mit maximal 4 Personen gemeinsam betreten. Gewähren Sie beeinträchtigten Personen hier bitte den Vortritt – Treppensteigen macht fit.    
> Die bekannte Hust- und Niesetikette ist aus Rücksicht auf alle Teilnehmer einzuhalten. Auch Händeschütteln ist derzeit leider noch tabu. 
> Derzeit bietet die Joseph-von Fraunhofer-Halle keinen Garderobendienst an. Bitte lassen Sie Ihre Jacke im Auto oder nehmen Sie die Garderobe mit an Ihren eigenen Sitzplatz.

Parkplatz

Wir bitten alle Teilnehmer einer Veranstaltung, sich vorab über die Parkplätze in / um die Joseph-von-Fraunhofer-Halle zu informieren. In unmittelbarer Nähe zur Joseph-von-Fraunhofer-Halle stehen ausreichend kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Einlass

Der Haupteingang ist erfahrungsgemäß eine Engstelle. Um hier Abhilfe zu schaffen, werden in Abstimmung mit den Veranstaltern z.B. für geladene Gäste individuelle Einlasszeiten vergeben. Da dies nicht bei allen Veranstaltungen möglich ist, werden wir mit den Veranstaltern entsprechend angepasste Konzepte erarbeiten, die die Einhaltung der Abstandsregeln erleichtern (z.B. vor dem Gebäude markierte „Wartebereiche“ etc.). Diese sollen die Einhaltung der Abstandsregeln vereinfachen und einen zügigen Einlass dennoch erlauben. Wir bitten hier alle Teilnehmer und Mitwirkenden um Ihre tatkräftige Unterstützung. Hauseigenes Personal wird die Umsetzung beaufsichtigen.

Gastronomie

Unser Gastronomiepartner arbeitet nach den Vorgaben der gemeinsamen Bekanntmachung der Bayerischen Staatsministerien für Gesundheit und Pflege und für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie zum Hygienekonzept Gastronomie vom 14.05.2020.
Die Ausgabe von Speisen und Getränken erfolgt ausschließlich durch eingewiesenes Personal. Wir bitten um Verständnis, dass derzeit bei keiner Veranstaltung eine Selbstbedienungs-Büffet angeboten werden kann.  
Bedien-Büffets werden unter Einhaltung der vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln und mit dem erforderlichen Hustenschutz betrieben. Die Abstandsregelung wird mit einer farbigen Bodenmarkierung kenntlich gemacht.  
Stehtische und Tische werden nach speziell angefertigten neuen Bestuhlungsplänen aufgebaut. In diesen sind die gesetzlichen Abstandsregelungen berücksichtigt. Daher sollte das Mobliar möglichst nicht bewegt werden.
An einem Stehtisch können derzeit nur 2 Personen bewirtet werden. An Bankett-Tischen können nur 4 Personen Platz nehmen, wenn sie aus maximal 2 Haushalten stammen.
Auch Snacks und Naschartikel sowie Getränke werden den Teilnehmern NUR als Mitnahme-Artikel ausgegeben. Alternativ können diese verpackt auf den Tagungstischen für jeden Teilnehmer separat bereitgestellt werden. Offene Kekse oder Obst können nicht angeboten werden.
Es wird sichergestellt, dass Geschirr und Besteck nicht durch mehrere Personen berührt werden kann; Besteck wird separat verpackt durch das Gastronomiepersonal ausgegeben.
Das Servicepersonal trägt eine Mund-Nasen-Bedeckung.

LUFTFÜHRUNG

Hier erläutern wir kurz die Funktionsweise der Zu- und Abluftanlage der Liegenschaften der Joseph-von-Fraunhofer-Halle.  
Die Außenluft wird auf der Nordseite der Halle angesaugt und über einen Kanal dem kombinierten Lüftungsgerät zugeführt. Hier wird die Außenluft gefiltert und, wenn nötig, vorerwärmt.
Mittels eines Ventilators wird die aufbereitete Luft über eine zweite Filterstufe den jeweiligen Zonengeräten im Haus zugeführt, bei der die Luft je nach Anforderung weiter erwärmt oder gekühlt wird.
Die Zuluft für die Räume wird über Düsen in der Hallendecke bzw. Hallenwänden (Messehalle) in den Raum geführt.
Über Luftqualitätsfühler werden die Zu- und Abluftmengen im Automatikbetrieb variabel gesteuert. Zusätzlich kann die Anlage auf Handbetrieb mit einem Ferntableau betrieben werden.
Damit kann die Lüftung individuell eingestellt werden.
Die Abluft wird wieder dem kombinierten Lüftungsgerät zugeführt. Falls nötig, wird der Abluft die Wärme entzogen und dieser der kalten Außenluft zugeführt. Mittels eines Ventilators wird die Fortluft über einen Kanal auf der Nordseite der Halle wieder ausgeblasen.

Die AHA – Formel

Die Coronavirus-Epidemie ist nicht vorbei. Schützen können wir uns mit der AHA Formel:
Abstand wahren, auf Hygiene achten und – da wo es eng wird – eine Alltagsmaske tragen.

Nach den strengen Maßnahmen gegen die Coronavirus-Epidemie sehnen viele Menschen den Alltag zurück. Die von Bund und Ländern beschlossenen Lockerungen ermöglichen wieder mehr wirtschaftliches, soziales und kulturelles Leben. Doch die Gefahr einer erneuten Infektionswelle ist noch nicht vorbei. In der Coronavirus-Epidemie müssen wir uns deshalb an einen neuen Alltag gewöhnen. Einen Alltag, in dem wir mehr auf uns selbst achten und Rücksicht auf andere nehmen, damit weniger Menschen mit dem Virus infiziert werden. Helfen Sie dabei mit, Menschenleben zu schützen und unser Gesundheitswesen nicht zu überlasten. Beachten Sie die AHA-Formel:

Abstand halten: Wir achten auf 1,5 Meter Mindestabstand zu unseren Mitmenschen.

Hygiene beachten: Wir befolgen die Hygieneregeln beim Niesen, Husten und Händewaschen.

Alltagsmaske tragen: Wir tragen einen Mund-Nasen-Schutz (z. B. im öffentlichen Nahverkehr, beim Einkaufen, und bei Veranstaltungen).
Wer eine Maske trägt, sollte dennoch darauf achten, Abstand zu anderen Menschen zu halten.

weiterführende Infos zu dem Thema unter: www.zusammengegencorona.de

weiterführende Links / Infos

>> Bayer Staatsregierung – Rahmen Hygienekonzepte (Veranstaltungen/Proben)
>> Bayer Staatsregierung – Rahmen Hygienekonzepte (Gastro)
>> Bayer Staatsregierung – Rahmen Hygienekonzepte – Änderung/Anpassung (Gastro), 17.07.2020
>> Bayer Staatsregierung – Hinweisblatt Gastro – geschlossene Gesellschaften, 07.07.2020
>> Bayer Staatsregierung – Rahmen Hygienekonzepte (Messe)
>> Bayer Staatsregierung – Rahmen Hygienekonzepte (Märkte ohne Volksfestcharakter)
>> Bayer Staatsregierung – Rahmen Hygienekonzepte (Sport)

>> www.infektionsschutz.de – Hygienetipps (DIN A4, pdf)
>> BzgA – Hygienetipps – Aushang „Hygiene schützt“ (DIN A4, pdf)
>> www.zusammengegencorona.de – Aushang/Info AHA-Formel (DIN A4, pdf)