Ein Bierzelt von aussen

„a trumm vom paradies“

Festzelte und Musikprogramm

Jede Menge los auf dem Gäubodenvolksfest

Die „Bierstadt“, neben den Fahrgeschäften das Herz des Gäubodenvolksfestes, bietet den Besuchern jedes Jahr in sieben Festzelten, in denen fünf heimische Brauereien ausschenken, eine beispiellose Erlebniswelt: mit Galerien, rund 27.000 extra bequemen Sitzplätzen auf Bänken mit Rückenlehnen und erhöhten Boxenbereichen, mit viel Platz an den breiten Tischen und in den Gängen und auch mit regelbarer Musikbeschallung für die engagierten 100 Musikkapellen.

Bier- und Essensgutscheine

Die Gutscheine sind nur direkt bei den Festwirten erhältlich. Sie verfallen nicht nach dem Gäubodenvolksfest, sondern können im Folgejahr wertgleich angerechnet werden.

Reservierung

Damit auch Spontanbesucher eine gute Chance auf einen Platz in den Zelten haben, halten die Festwirte in Straubing mindestens 40 Prozent aller Plätze für Spontanbesucher frei.
Reservierungen sind ausschließlich direkt bei den Festwirten vorzunehmen.

Musikprogramm

Ein Erfolgsgeheimnis des elftägigen Festspektakels ist auch das Musikprogramm in den Festzelten. Alle Zelte bieten täglich von vormittags bis spät in den Abend Livemusik.

Rund 40 Blaskapellen, rund 50 Party- und Showbands und in Summe weit mehr als 100 Live-Music-Acts: Bayerns zweitgrößtes Volksfest überrascht seine rund 1,4 Millionen Gäste jedes Jahr mit einem außergewöhnlich vielfältigen musikalischen Programm.